Dienstag
23.04.

18:00

Eröffnung

Kino Rotor Film Babelsberg

Am Dienstag, den 23. April 2013 findet die feierliche Eröffnungsveranstaltung des Internationalen Studentenfilmfestivals Sehsüchte in den Räumlichkeiten der Rotor Film Babelsberg statt. Neben zahlreichen geladenen Gästen, Filmemachern, Freunden des Festivals
und Sponsoren werden ebenso die Schirmherrin Frau Prof. Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, der HFF-Vizepräsident Prof. Martin Steyer und weitere prominente Redner erwartet.

Auch in diesem Jahr wird die Festivalleitung selbst unterhaltend durch den Abend führen. Im Anschluss an den Eröffnungsfilmblock kann im Atrium der HFF „Konrad Wolf“ zu stimmungsvollen Beats getanzt werden.

19:00

Eröffnungsfilme

Kino Rotor Film Babelsberg

20:30

Eröffnungslounge

Sehsüchte Lounge
HFF Konrad Wolf

In der Sehsüchte Lounge im Atrium der HFF haben alle Filmemacher und Festivalgäste die Woche über die Möglichkeit zusammen zu kommen, Kontakte zu knüpfen oder auch einfach nur eine Pause zwischen den Filmen zu machen. Unser Team wird vor Ort sein und dem Publikum mit Snacks, Getränken und natürlich auch Programmhinweisen und Ratschlägen zur Seite stehen. Die Sehsüchte Lounge wird mit verschiedenen Programmpunkten Dreh- und Angelpunkt des gesamten Festivals sein.

22:00

Eröffnungsparty

HFF Konrad Wolf

Die Eröffnung des 42. Internationalen Studentenfilmfestivals Sehsüchte wird traditionell in der HFF Lounge gebührend und lang gefeiert. Wir laden alle Filmfreunde und –macher, Gäste, Medienpartner, Sponsoren und alle Studenten in die Sehsüchte Lounge zu guter Musik und Live-Acts ein!
• Der Eintritt ist frei.

Mittwoch
24.04.

11:00

Sehsüchte Kids

Kino 1
HFF Konrad Wolf
(Wiederholung Samstag 27.04, 13:00, Kino Rotor Film Babelsberg)

Ein tickender, roter Wecker, zufällige Helden, ein Lied im Radio und oben drüber fliegt ein Flugzeug nach Schweden. Sehsüchte Kids zeigt verschiedene Kurzfilme, die inhaltlich oder formal mit der Erfahrungswelt von Kindern (ab 6 Jahren) verbunden sind.

Über die Preisvergabe entscheidet das junge Publikum während der Festivalwoche selbst. Die internationalen Beiträge werden mit englischen Untertiteln und deutscher live Synchronisation gezeigt.

Für angemeldete Klassen und Gruppen ist der Eintritt kostenlos. Bei Interesse können sich Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schulklassen per E-mail unter kinder_jugendfilm@​sehsuechte.de anmelden.

11:00

HFF-Führung und Studio Babelsberg-Tour

Atrium HFF Konrad Wolf

Die Führungen durch die Hochschule und die Babelsberger Studios geben Euch einen perfekten Überblick über das Festival-Gelände. Ihr besucht die modern ausgestatteten Technik-Räume (Ton und Montage), die Kinos und die studentischen Werkstätten der Hochschule und erfahrt mehr über die Geschichte und das Studium an der HFF. Auf dem Gelände der Filmstudios Babelsberg taucht Ihr ein in die Werkstätten, Ateliers, und historischen Studios und besichtigt den großen Fundus an Requisiten und Kostümen. Entdeckt mit uns das älteste Großatelier-Studio der Welt!
• Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich: bernd.schoeneberg@sehsuechte.de

12:30

Retro & Futuro: “Die Reise der Imagonauten”

180°StudioLab, Heinrich-Mann-Allee 17

Projektvorstellung mit anschließendem Q & A (auf Englisch)

Auf eine spannende Reise hat sich die HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg begeben: Sie forscht zusammen mit dem Fraunhofer Heinrich Hertz Institut an filmischen Erzählweisen in 180° mit dem räumlichen Wellenfeldsynthese-Ton. Im Zentrum des Projektes entsteht der erste deutsche Panoramakurzfilm „Die Reise der Imagonauten“. Präsentiert wird das Projekt anhand von Filmbeispielen und dem 13-minütigen Trailer des Kurzfilms im 180°StudioLab.
• Für die Veranstaltung ist die Teilnahme beschränkt auf maximal 20 Leute.

13:00

Sehsüchte Youth 1

Kino Rotor Film Babelsberg

Wo Gömmer? Wo gehen wir hin? Ein Mädchen will weg. Zwei Freundinnen befinden sich Mitten am Rand und Ümit will lieber wieder nach Hause. Alle wollen irgendwohin. Aber wo man hingeht , da ist man dann. Und wenns blöd läuft auch noch mit einer schlechten Frisur.

Die internationalen Beiträge des Jugendprogramms werden mit englischen Untertiteln gezeigt. Über die Preisvergabe entscheidet das junge Publikum während der Festivalwoche selbst.

Für angemeldete Klassen und Gruppen ist der Eintritt kostenlos. Bei Interesse können sich Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schulklassen per E-mail unter kinder_jugendfilm@​sehsuechte.de anmelden.

14:00

Retro & Futuro: DOLBY® ATMOS

Kino Rotor Film Babelsberg

Vorstellung mit anschließendem Q & A (auf Englisch)

Dolby® AtmosTM ist die bedeutendste Innovation im Tonbereich seit der Einführung von Dolby® Digital und bricht mit alten Hörgewohnheiten. Die Herangehensweise hierbei ist eine vollkommen andere als der herkömmliche, lautsprecherbezogene 5.1 oder 7.1 Ton. Durch Dolby® AtmosTM sind die Töne frei im Raum platzierbar. Der Sound wird als dynamisches Objekt geleitet, das den Zuschauer bei der Wiedergabe von allen Seiten umgibt. Auf diese Weise entsteht für den Kinobesucher ein reales und emotionales
Hörerlebnis in ungekannter Intensität.
• Für die Veranstaltung ist die Teilnahme beschränkt.

15:00

Sehsüchte Youth 2

Kino 2
HFF Konrad Wolf

Alles bewegt sich. Manchmal sieht man es, manchmal sieht man es nicht. Während ein Autist kleine Schritte geht, findet die junge Frau Vertrauen und eine Internatsclique die Vergangenheit. Elektronen zwirbeln um den Atomkern und ein Boot bringt nicht nur Wasser in Bewegung.

Die internationalen Beiträge des Jugendprogramms werden mit englischen Untertiteln gezeigt. Über die Preisvergabe entscheidet das junge Publikum während der Festivalwoche selbst.

Für angemeldete Klassen und Gruppen ist der Eintritt kostenlos. Bei Interesse können sich Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schulklassen per E-mail unter kinder_jugendfilm@​sehsuechte.de anmelden.

15:00

Retro & Futuro: DOLBY® ATMOS

Kino Rotor Film Babelsberg

Vorstellung mit anschließendem Q & A (auf Englisch)

Dolby® AtmosTM ist die bedeutendste Innovation im Tonbereich seit der Einführung von Dolby® Digital und bricht mit alten Hörgewohnheiten. Die Herangehensweise hierbei ist eine vollkommen andere als der herkömmliche, lautsprecherbezogene 5.1 oder 7.1 Ton. Durch Dolby® AtmosTM sind die Töne frei im Raum platzierbar. Der Sound wird als dynamisches Objekt geleitet, das den Zuschauer bei der Wiedergabe von allen Seiten umgibt. Auf diese Weise entsteht für den Kinobesucher ein reales und emotionales
Hörerlebnis in ungekannter Intensität.
• Für die Veranstaltung ist die Teilnahme beschränkt.

16:00

Retro & Futuro: Das Cabinet des Dr. Caligari — mit Live-Begleitung von ALP

Kino 1
HFF Konrad Wolf

Ein Stummfilmklassiker in neuem Gewand: Das Meisterwerk des expressionistischen Films mit Vertonung durch die Berliner Band ALP. Mit moderner Laptopfrickelei, technoidem 4/4-Takt, klassischer „handgemachter“ Musik und Improvisation kreiert die Band eine hypnotische Filmmusik.

Das Cabinet des Dr. Caligari
Spielfilm
Deutschland • 1920 •
Robert Wiene • 71‘

17:00

Sehsüchte Shorts 1

Kino Rotor Film Babelsberg

18:00

Sehsüchte Feature 1

Kino 2
HFF Konrad Wolf

18:00

Vernissage Exzess

Empore HFF Konrad Wolf

Unser Fokus-Thema „Exzess“ wird in diesem Jahr nicht nur filmisch beleuchtet, sondern ist auch Gegenstand einer Fotoausstellung. Studenten der Berliner Technischen Kunsthochschule haben sich mit dem Thema aus verschiedenen Blickrichtungen auseinandergesetzt.

19:00

Sehsüchte Feature 2

Kino Rotor Film Babelsberg

19:00

Retro & Futuro: Podiumsdiskussion “Innovation im Film — früher, heute und in Zukunft”

Kino 1
HFF Konrad Wolf

Innovation früher und heute. Die Diskussion mit fünf Experten aus verschiedenen Bereichen der Filmbranche konzentriert sich darauf, wie heute und in der Vergangenheit innovative Formen des Filmemachens entwickelt und vorangetrieben wurden. Darüber hinaus geht es um wichtige technische Innovationen und Experimente.

20:00

Sehsüchte Feature 3

Kino 2
HFF Konrad Wolf

21:00

Sehsüchte Shorts 2

Kino Rotor Film Babelsberg

21:30

Konzert “Retro & Futuro” mit Me To My Wall und ALP

HFF Konrad Wolf

Der erste Tag der Retro & Futuro findet sein Finale mit einem Konzert in entspannter Atmosphäre in der Sehsüchte Lounge. Mit sphärischem Elektro-Gitarrenpop wird die Berliner Band Me To My Wall das Konzert eröffnen. Anschließend wird ALP mit einer Acoustic Session den Abend ausklingen lassen.

Donnerstag
25.04.

10:00

Fußballturnier

FSV Babelsberg, Rudolf-Breitscheid Straße 173

Wer vom vielen Filme schauen im Kinosessel schon müde Beine verspürt und Green Screen nicht mehr von echtem Rasen unterscheiden kann, der sollte sich unser traditionelles Fußballturnier in Babelsberg nicht entgehen lassen! Getreu dem Motto „Kann ich nicht, gibt’s nicht“ ist hier JEDER willkommen! Ob Ball-Idiot oder Möchtegern-Profi, wir kicken um den begehrten Sehsüchte-Wanderpokal. Wer sich nicht in der Lage fühlt, sportliche Höchstleistungen zu vollbringen, kann gerne als Zaungast das Turnier bereichern. Also seid dabei, wenn Filmemacher aus aller Welt, Studierende der HFF und Teams aus der Medienbranche gegeneinander antreten. Belohnt wird das Ganze mit kühlen Getränken und Grillfleisch.
• Anmelden könnt ihr euch unter: marlen.franz@​sehsuechte.de

11:30

Retro & Futuro: “Die Reise der Imagonauten”

180°StudioLab, Heinrich-Mann-Allee 17

Projektvorstellung mit anschließendem Q & A (auf Englisch)

Auf eine spannende Reise hat sich die HFF „Konrad Wolf“ Potsdam-Babelsberg begeben: Sie forscht zusammen mit dem Fraunhofer Heinrich Hertz Institut an filmischen Erzählweisen in 180° mit dem räumlichen Wellenfeldsynthese-Ton. Im Zentrum des Projektes entsteht der erste deutsche Panoramakurzfilm „Die Reise der Imagonauten“. Präsentiert wird das Projekt anhand von Filmbeispielen und dem 13-minütigen Trailer des Kurzfilms im 180°StudioLab.
• Für die Veranstaltung ist die Teilnahme beschränkt auf maximal 20 Leute.

16:00

Sehsüchte Shorts 3

Kino 1
HFF Konrad Wolf

17:00

Sehsüchte Shorts 4

Kino 2
HFF Konrad Wolf

18:00

Sehsüchte Shorts 5

Kino 1
HFF Konrad Wolf

18:00

Retro & Futuro: Film meets IT II — Ein Diskussionsabend

Kino Rotor Film Babelsberg

Neue Technologien in der Produktion — alles im Dienste der Kreativität? Wir sind mitten im Umbruch: Film und Fernsehen ändern ihre Basistechnologie grundlegend — hin zur IT. Dabei verändern sich Ästhetik, Workflows, ganze Gewerke fallen weg und neue kommen hinzu. Doch was dient tatsächlich der Kreativität? Bleibt nicht die Geschichte das entscheidende Moment für einen Film? Was sollen, können und müssen neue Technologien — und was nicht? Ein Diskussionsabend.
• Eine Veranstaltung der transfer media in Kooperation mit media.connect und Sehsüchte.

19:00

Sehsüchte Feature 4

Kino 2
HFF Konrad Wolf

20:00

Produzentenpreis 1

Kino 1
HFF Konrad Wolf

Nicht nur die Regisseure sollen beim Sehsüchte Studentenfilmfestival für ihre Arbeit ausgezeichnet werden. Mit dem Produzentenpreis werden Nachwuchsproduzenten prämiert, die mit ihrem Team mutig und entschlossen durch alle Höhen und Tiefen eines Filmdrehs gegangen sind.

20:30

Retro & Futuro: Filmvorführung Side by Side

Kino Rotor Film Babelsberg

Der Schauspieler Keanu Reeves begibt sich auf die Spuren des fotografischen Films und der digitalen Revolution im Film und führt Interviews mit Kameraleuten, Coloristen und Regisseuren wie Martin Scorsese. Immer mit der Frage: Können der fotografische und der digitale Film Seite an Seite existieren?

Side by Side
• Dokumentarfilm • USA • 2012
Christopher Kenneally • 98‘

21:00

Fokus Exzess 1

Kino 2
HFF Konrad Wolf

Der Begriff „Exzess“ löst gleichermaßen Faszination und Abschreckung aus und wird sehr unterschiedlich gedeutet und eingesetzt. Im Film ist Exzess nicht nur thematisch zu verstehen, sondern kann sich auch auf formalästhetische Aspekte beziehen. Der diesjährige Fokus setzt sich mit dem Begriff in seiner konnotativen Mehrdeutigkeit und inhaltlichen Vielfalt auseinander. Auf zwei Filmblöcke verteilt bietet der diesjährige Fokus eine spannende, herausfordernde und nicht zuletzt unterhaltsame Filmauswahl.

22:00

Filmquiz

Sehsüchte Lounge

Am Festival-Donnerstag werden die Mädels und Jungs vom Fang-den-Film-Quiz aus Berlin euer Filmwissen in der Sehsüchte Lounge gehörig auf die Probe stellen. Ratet euch in drei englischsprachigen Fragerunden mit Filmausschnitten, Bildern und Musik durchs aktuelle Kinogeschehen und quer durch die Filmgeschichte. Mitmachen könnt ihr in Teams bis zu 6 Personen, die ihr vor Ort zusammenstellen könnt. Das Gewinnerteam bekommt einen attraktiven Preis.

Freitag
26.04.

10:00

Connecting Film

HFF Konrad Wolf

Sehsüchte und der DAAD präsentieren: Connecting Film

Erstmalig findet in diesem Jahr mit „Connecting Film — Der Internationale Tag“ eine Gemeinschaftsveranstaltung von Sehsüchte und dem DAAD statt. Dem internationalen Gedanken des Festivals folgend, widmet sich der Tag der grenzüberschreitenden
Filmarbeit. So versteht sich „Connecting Film“ als Diskussionsplattform, um Filmproduktion und -studium im internationalen Kontext zu fördern.

Begleitet wird der Tag von bekannten Referenten aus der internationalen Filmbranche, die in einer Podiumsdiskussion zum Thema „Internationale Mobilität von Filmstudenten und internationale Koproduktion“ von ihrer Arbeit berichten.

Tagesübersicht 

10:00 –11:00 
Filmblock “Panel Cases” — Screening of International Coproductions 
Kino 2 HFF Konrad Wolf 

11:00 –12:45 
Podiumsdiskussion — moderiert von Ceylan Rohrbeck 
Kino 2 HFF Konrad Wolf 

12:30 –14:00 
Filmemacher-Lunch 
Empore HFF Konrad Wolf 

14:00 –15:00 
Pause 

15:00 –16:00 
Infoveranstaltung des DAAD zu künstlerischen Stipendien 
Räume 5101 und 5104 HFF Konrad Wolf 

16:00 –16:30 
Kaffeepause 

16:30 –18:00 
“Meet the Expert” — Gespräche mit Referenten der Podiumsdiskussion 
Räume 5101 und 5104 HFF Konrad Wolf 

18:15 –20:00 
Speed-Dating in der Lounge 
Networking in gemütlicher Atmosphäre 
Sehsüchte Lounge HFF Konrad Wolf 

11:00

Sehsüchte Youth 3

Kino Rotor Film Babelsberg

Die Zugehörigkeit und ihr Ort. Irgendwie ist es wie in diesem Spiel mit den Stühlen, wenn die Musik ausgeht und man keinen Platz mehr findet. Aber wo ist der eigene Platz? Soll man sich vom Vertrauten distanzieren, die Regeln akzeptieren oder ins Unbekannte investieren?

Die internationalen Beiträge des Jugendprogramms werden mit englischen Untertiteln gezeigt. Über die Preisvergabe entscheidet das junge Publikum während der Festivalwoche selbst.

Für angemeldete Klassen und Gruppen ist der Eintritt kostenlos. Bei Interesse können sich Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schulklassen per E-mail unter kinder_jugendfilm@​sehsuechte.de anmelden.

13:00

Retro & Futuro: Wird Germany‘s Gold das deutsche “Hulu”? — Vortrag von Jochen Kröhne (auf deutsch)

Kino 1
HFF Konrad Wolf

Auf der Plattform Germany‘s Gold sollen Filme, Dokumentationen und Serien als kommerzielles Video on Demand-Angebot bereitgehalten werden.Zu Gast an der HFF ist Jochen Kröhne, Geschäftsführer der Germany’s Gold Plattformgesellschaft mbH.

16:00

Sehsüchte Feature 5

Kino 1
HFF Konrad Wolf

17:00

Sehsüchte Feature 6

Kino 2
HFF Konrad Wolf

18:00

Sehsüchte Feature 7

Kino Rotor Film Babelsberg

19:00

Produzentenpreis 2

Kino 1
HFF Konrad Wolf

19:00

Sehsüchte Feature 8

Kino 2
HFF Konrad Wolf

20:00

Sehsüchte Feature 9

Kino Rotor Film Babelsberg

21:00

Fokus Exzess 2

Kino 1
HFF Konrad Wolf

22:00

Sehsüchte Feature 10

Kino Rotor Film Babelsberg

22:00

Konzert OneBeat

Sehsüchte Lounge

Mit Live-Musik vom Berliner non-profit Musikprojekt OneBeat e.V. geht der Internationale Tag in ausgelassener Atmosphäre zu Ende. Wir freuen uns sehr auf die Berliner Band Elephant, deren eindringliche Musik von Jazz, Popkultur, zeitgenössischer Klassik und Electronica geprägt ist.
• Der Eintritt ist frei

Samstag
27.04.

11:00

4k-Workshop

Studio 2 HFF Konrad Wolf

4K — viermal so viel Auflösung als Full HD, noch schärfere Bilder, noch näher an der Wirklichkeit. Wie gestaltet sich nun der Umgang mit der sogenannten Ultra High Definition-Technik in der Praxis? Dieser Frage gehen die Spezialisten von Camelot nach. Mit einem Hands-on-Workshop können die Kamera-Innovationen ausprobiert und erlebt werden.
• Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich: laura.scherler@​sehsuechte.de

13:00

Sehsüchte Kids (Wdh.)

Kino Rotor Film Babelsberg

Ein tickender, roter Wecker, zufällige Helden, ein Lied im Radio und oben drüber fliegt ein Flugzeug nach Schweden. Sehsüchte Kids zeigt verschiedene Kurzfilme, die inhaltlich oder formal mit der Erfahrungswelt von Kindern (ab 6 Jahren) verbunden sind.

Über die Preisvergabe entscheidet das junge Publikum während der Festivalwoche selbst. Die internationalen Beiträge werden mit englischen Untertiteln und deutscher live Synchronisation gezeigt.

Für angemeldete Klassen und Gruppen ist der Eintritt kostenlos. Bei Interesse können sich Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schulklassen per E-mail unter kinder_jugendfilm@​sehsuechte.de anmelden.

13:00

Führung Medienstadt Babelsberg

HFF Konrad Wolf

Das Hollywood Europas— Über 100 Jahre Filmgeschichte in Potsdam-Babelsberg Die Medienstadt Babelsberg beherbergt neben den berühmten Filmstudios und der HFF noch weitere filmhistorische Orte, wie beispielweise die UFA, DEFA und viele Villen einstiger
Filmstars. Wir laden euch ein, im Rahmen von Sehsüchte 100 Jahre Potsdamer Filmgeschichte zu erleben!
• Anmeldung unter bernd.schoeneberg@​sehsuechte.de

13:00

Workshop: Stoffentwicklung mit DramaQueen

Flyer HFF Konrad Wolf

Wie kann eine Software beim Schreiben, Entwickeln, Analysieren und Visualisieren von Filmgeschichten helfen? Die neue Stoffentwicklungs-Software DramaQueen bietet eine komplette „Toolbox“, um dramaturgisches Handwerk direkt anzuwenden. Im Workshop unter der Leitung der HFF-Absolventen Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf kann DramaQueen selbst ausprobiert werden, anhand der konkreten Arbeit mit der Software werden Erkenntnisse für das eigene filmische Storytelling gewonnen.
• Bitte Laptop und Netzteil mitbringen, Anmeldung erbeten: katharina.stoerrle@sehsuechte.de

15:00

Produzentenpreis 3

Kino Rotor Film Babelsberg

17:00

Sehsüchte Shorts 6

Kino Rotor Film Babelsberg

19:00

Sehsüchte Shorts 7

Kino Rotor Film Babelsberg

20:00

Sehsüchte Feature 11

Kino 2
HFF Konrad Wolf

21:00

Sehsüchte Feature 12

Kino Rotor Film Babelsberg

21:00

Sehsüchte Musikvideos

Kino 1
HFF Konrad Wolf

22:00

Große Sehsüchte Party

Atrium HFF Konrad Wolf

Nach einer beeindruckenden Festivalwoche mit vielen tollen Filmen, spannenden Gesprächen und emotionalen Momenten wird es Zeit zu tanzen! Die große Sehsüchte Party wird auch in diesem Jahr wieder mit herausragenden Bands und DJs ein unvergesslicher Abend. Groß, laut und jetzt schon legendär, feiern wir das 42. Internationale Studentenfilmfestival in der HFF.

Sonntag
28.04.

11:30

Schreibsüchte – Dramaturgie Live

Kino Rotor Film Babelsberg

Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg wird Fragen rund um seine bisherigen Arbeiten beantworten. Das Interview und die sich anschließende Q&A-Session führt die Theater- und Drehbuchautorin Meike Hauck. Oliver Ziegenbalg, studierter Wirtschaftsmathematiker, hat die Drehbücher zu Filmen wie „13 Semester“, „Friendship!“ und „Russendisko“ verfasst.

12:45

Schreibsüchte – Stoffentwicklung mit DramaQueen

Rotor Film Babelsberg

DramaQueen: Präsentation des neuen Software-Programms

Wie kann eine Software beim Schreiben, Entwickeln, Analysieren und Visualisieren von Filmgeschichten helfen? Die HFF-Absolventen Evi Goldbrunner und Joachim Dollhopf präsentieren die neue Stoffentwicklungs-Software DramaQueen. Diese bietet eine komplette „Toolbox“, um dramaturgisches Handwerk direkt anzuwenden. Anhand eines konkreten Drehbuchs werden die
Kernfeatures von DramaQueen und ihr konkreter Nutzen für das Storytelling einer Geschichte vorgestellt.

13:30

Schreibsüchte – Kopfkino

Kino Rotor Film Babelsberg

Bekannte Synchronsprecher der Lauscherlounge sowie SchauspielerInnen der HFF hauchen den fünf nominierten Drehbüchern Leben ein. Die szenische Lesung wird mit Klaviermusik begleitet, komponiert von Golo Schultz.

16:30

Schreibsüchte – Pitch

Kino Rotor Film Babelsberg

Beim Pitch stellen ausgewählte Nachwuchsautoren unverfilmte Stoff-Ideen vor. Nachdem sie im Vorfeld mit Kirsten Harder (Dozentin für Dramaturgie und Drehbuch) an der kreativen und überzeugenden Präsentation ihrer Film- und Serienkonzepte gefeilt haben, treten acht ausgewählte Autoren im finalen Wettbewerb gegeneinander an. Eine Jury aus Experten der Film- und Fernsehbranche bewertet die Konzepte in Bezug auf Originalität und Marktreife, gibt Feedback und kürt am Ende den Gewinner.

Von Filmemachern und Drehbuchstudenten, Quereinsteigern und kreativen Laien wurden dieses Jahr über 60 Exposés eingereicht. Der Gewinner des Pitch-Wettbewerbs erhält ein professionelles Stoffentwicklungsprogramm der Skript-Akademie Drehbuch im Wert von über 3.000 Euro. Außerdem erhält der Gewinner zusätzlich eine Lizenz für die Stoffentwicklungs-Software „Drama-
Queen Pro“ im Wert von 298 Euro.

17:00

Sehsüchte Shorts 8

Kino 2
HFF Konrad Wolf

19:30

Preisverleihung

Kino 1
HFF Konrad Wolf

Mit der Preisverleihungs-Gala am Sonntagabend im großen Kinosaal der HFF „Konrad Wolf“ findet die Sehsüchte-Woche ihren Abschluss. Insgesamt werden 16 Preise an talentierte internationale FilmemacherInnen verliehen. Der Gesamtwert der dort vergebenen Auszeichnungen beläuft sich auf über 50.000 Euro. Die prominent besetzte Preisverleihung wird von Jeannine Michaelsen moderiert. Größere Bekanntheit erlangte sie durch ihren Einsatz als ZDF-Reporterin zur Fußball-EM 2012. Weiterhin moderiert sie die Sendung „Joko gegen Klaas — Das Duell um die Welt“ (ProSieben) sowie die Formate „log in“ und „SportXtreme“
auf dem Spartensender ZDFinfo.

21:30

Sehsüchte Winners Lounge

Sehsüchte Lounge
HFF Konrad Wolf

Im Anschluss an die Preisverleihung treffen sich in der Sehsüchte Lounge die Preisträger, Festivalgäste und das Sehsüchte Team, um nach einer unvergesslichen Woche ein letztes Mal zusammen zu finden und den Abschluss des 42. Internationalen Studentenfilmfestivals zu feiern.
• Der Eintritt ist frei.